Fashion equals Science


HOME   |   ABOUT   |   FASHION   |   EAT&DRINK   |   TRAVEL   |   INTERIOR


Mittwoch, 2. September 2015


DIE GROßGLOCKNER HOCHALPENSTRAßE
2. September 2015


WEARING – top: h&m // lumberjackshirt: h&m // shorts: forever21 // shoes: nike free 5.0


Ich reise für mein Leben gerne und wenn es nach mir ginge, würde ich am liebsten überhaupt nur reisen :) Beruflich und aus Interesse zieht es mich dabei zumeist nach Asien (und ganz besonders Japan) und das gleich für mehrere Wochen, weshalb neben diesen großen Reisen zeitlich (und auch vom monetären Standpunkt her ;p) meist wenig für andere Urlaube übrig bleibt. Tatsächlich bietet die Welt so viele spannende und atemberaubende Orte, dass man beim Reisen meist versucht ist, in die weite Ferne zu blicken und ein wenig zu übersehen, was nahe liegt …
Und so haben es sich der Herr und ich seit einiger Zeit zur Aufgabe gemacht, in Tagesausflügen Österreich zu erkunden. Da wir beide gerne wandern, zieht es uns dabei zumeist in die Berge (vll auch, weil ich Berge seit meiner frühesten Kindheit, aus welchen Gründen auch immer, einfach liebe).

Anlässlich des 80-jährigen Jubiläums der Hochalpenstraße diesen August hatten der Herr und ich vergangenes Wochenende schnell ein Ziel für einen Tagesausflug gefunden. Also hieß es am Samstag: Rein in die Turnschuhe und rauf zum Großglockner!
Die Großglockner Hochalpenstraße überquert auf einer Länge von 47,8 km den Alpenhauptkamm, führt an Österreichs höchstem Berg, dem Großglockner, vorbei und ist damit die höchstgelegene befestigte Passstraße Österreichs. Man sollte auf jeden Fall genügend Zeit einplanen und früh genug Richtung Hohe Tauern aufbrechen, besonders, wenn man die wunderbare Landschaft auch ein wenig zum Herumwandern nutzen möchte.



Grossglockner High Alpine Road

I absolutely love travelling and if I had the choice, I would definitely do nothing else. Because of my job and my interests I preferably go to Asia (and Japan especially) for a few weeks at once, which is why I do hardly have the time (and the money ;p) to go on other vacations.
The fact is, that there are so many beautiful and interesting places around the world, that we are sometimes tempted to look into the distance and miss, what is around us … Thus, my man and I try, for some time now, to explore Austria in day trips and most of the time we end up in the Austrian Alps …

Because of the Grossglockner High Alpine Road’s 80th anniversary this August, we easily found a destination for a day trip last weekend. Thus, we decided to go to the Großglockner last Saturday. The Großglockner High Alpine Road is Austria’s highest mountain pass road and connects the province of Salzburg with Carinthia at 2,504 m (8,215 ft). The road is named after Austria's highest mountain, the Grossglockner.


Wie so oft gilt auch auf der Großglockner-Hochalpenstraße: der Weg ist das Ziel … So haben wir an gefühlt jedem dritten Parkplatz angehalten, um Fotos zu machen und die traumhafte Umgebung auf uns wirken zu lassen.
Am Großglockner angekommen, haben wir beschlossen, zum Pasterzen-Gletscher hinabzusteigen, der sich seit meinem letzten Besuch in meiner Kindheit wirklich erschreckend weit zurückgezogen hat. Und so wurde aus dem Spaziergang zur Pasterze schon eher Bergwandern …
Auf dem Rückweg haben wir noch die Edelweißspitze, die höchste Erhebung der Hochalpenstraße, erklommen und den späten Nachmittag auf der Hütte mit einem typischen Hüttenessen ausklingen lassen (für mich gab‘s Germknödel mit Mohn und Zucker in Vanillesauce).
As so often is the case: The journey is the reward … Thus we had to stop at almost every other parking space to take pics and enjoy the marvelous view on that scenic route. The most popular viewpoint on the road is the Kaiser-Franz-Josefs-Höhe visitors' centre at 2,369 m, which offers a panoramic view over the Großglockner massif and the Pasterze Glacier.



Preise: PKW-Tageskarte 34,50€
Öffnungszeiten: Anfang Mai - 15. Juni: 6.00 - 20.00 Uhr,
16. Juni - 15. September: 5.00 - 21.30 Uhr,
16. September - Ende Oktober/Anfang November: 6.00 - 19.30 Uhr.
Letzte Einfahrt jeweils 45 Min. vor Nachtsperre.
Homepage: Großglockner Hochalpenstraße


Kommentare:

  1. Wahnsinnig atemberaubende Bilder!!! Und super Beitrag, hat sich richtig schön gelesen :) die Berge in Kombi mit dir als wunderschönes i-Tüpfelchen sind einfach nur WOW <3
    Drücker, dei Julchen :-*

    AntwortenLöschen
  2. wow, österreich ist einfach auch so schön!
    zwar nicht österreich, aber möchte so gerne mal ins messner mountain museum coronoes ...von keiner anderen als zaha hadid konzipiert hihi - würd dir bestimmt auch gefallen!

    alles liebe
    bianca
    www.worryaboutitlater.com

    AntwortenLöschen
  3. STUNNING pictures! Truly beautiful landscape!

    Courtney
    www.mimosasandmanhattan.blogspot.com

    AntwortenLöschen